Strahlenschutzkammern


JL Goslar konzipiert und fertigt auf den Anwendungsfall abgestimmte Strahlenschutzkammern und andere Wandabschirmungen aus den verschiedensten Werkstoffen wie Blei, Stahl, Polyethylen oder Borpolyethylen.

Die Kammern kommen als Strahlenschutzgehäuse für die Werkstoffprüfung oder das  Elektronenstrahlschweißen zur Anwendung, aber auch zur Abschirmung von Strahlrohren in Forschungseinrichtungen (Synchrotronen). Für die Montage vor Ort stehen Ihnen unsere speziell für Strahlenschutzaufbauten qualifizierten Monteure zur Verfügung.

Abschirmwände
Die Abschirmwände nach dem System von JL Goslar sind aus Stahl- oder Aluminiumprofilen mit Bleifüllung aufgebaut, wenn große Wanddicken gefordert sind. Die einzelnen Kassetten werden in ein Schienensystem eingesetzt. Dies ermöglicht die problemlose Teil- oder Gesamtdemontage bei einem Umbau.
Die Abschirmwände werden mit Ankerplatten in Wand und Boden verschraubt.

Die Einzelelemente sind für den Aufbau in beengten räumlichen Verhältnissen ausgelegt. Das Rastermaß ist stets so gewählt, dass die Einzelkassetten sich schnell durch eine Person auf- und abbauen lassen. Die Kassetten lassen sich von beiden Seiten in die Konstruktion einschieben. Im Bedarfsfall können die Abschirmwände auch aus besonders großen Bleiplatten gefertigt werden.